Heilung durch Rückverbindung

Ursprünglich waren die Meridianlinien unseres Körpers, manchmal auch Akupunkturlinien genannt, mit den energetischen Rasterlinien um unseren Planeten verbunden. Diese Gitterlinien waren so angelegt, weit über uns selbst hinauszureichen und uns an ein unendlich viel größeres energetisches Gitternetz anzuschließen, das uns mit dem gesamten Universum verbindet. Mit der Zeit wurden wir von diesen Linien abgetrennt.

Durch "Heilung durch Rückverbindung" werden "neue" axiatonale Linien integriert, die es uns ermöglichen, einzigartig hohe Schwingungsfrequenzen für Heilzwecke und schlussendlich für unsere eigene Evolution zu erzeugen.
Diese axiatonalen Linien sind Bestandteil eines zeitlosen Netzwerks der Intelligenz und gehören zu einem in parallelen Dimensionen existierenden Kreislauf, der die grundlegende Energie für die Erneuerungsfunktionen des menschlichen Körpers liefert.

"Heilung durch Rückverbindung" integriert und aktiviert diese neuen Linien, wodurch der Austausch von Energie, Licht und Informationen, die Wiederverbindung der DNA-Stränge, sowie die Reintegration der "Strings" (gleichzeitig auftretenden - oder parallelen - Existenzebenen) ermöglicht werden kann.