Blog Image
Sep 13, 2021

Der Weg zurück zu Dir




Wie oft stellen wir derzeit fest, dass wir uns selbst aus den Augen verloren haben. Du stellst dir vielleicht immer wieder mal die Frage, was wäre passiert, wenn das Leben einen anderen Weg für mich eingeschlagen hätte. Wäre ich dann vielleicht in einem anderen Beruf oder hätte ich dann einen anderen Partner. Eventuell würde ich in einer ganz anderen Stadt leben.

Leider passiert es immer häufiger, dass wir Dinge tun und leben, die wir eigentlich so gar nicht wollten. Wir laufen in eine Richtung, die für uns gar nicht vorgesehen war. Wir kämpfen um ein zufriedenes Leben mit Menschen und Situationen, welches sich schlussendlich gar nicht ändern lässt. An diesem Punkt hat sich vielleicht jeder schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob es nicht besser gewesen wäre, diesen Kampf von vornherein erst gar nicht zu führen. Gerade das Wort Kampf hat etwas mit Kraft- und Energieverlust zu tun, egal ob man gewinnt oder verliert. Kampf bedeutet meiner Meinung nach auch immer künstlich etwas zu wollen oder in die Bahnen zu lenken, was nicht von selbst geschieht. Es hat diesen „unnatürlichen“ Touch von etwas.

Vor allem zur jetzigen Zeit fühlt es sich vielleicht für den ein oder anderen an, als wäre man fremdgesteuert. Aber von was? Von der Gesellschaft, Politik, Familie, Freunde oder sogar von einem selbst? Wahrscheinlich ist es ein Mix aus vielem. Es scheint auch so zu sein, dass Menschen, die gerade ganz bei sich sind und sich in ihrer Haut so richtig wohlfühlen, in der Unterzahl sind. Niemand weiß das so genau. Das ist aber auch nicht so wichtig. Viel wichtiger ist es, dass du selbst von dir sagen kannst, ich fühle mich wohl und spüre jeden Tag Kraft und Liebe in mir. Aber wie genau kann ich diese Kraft und die Liebe in mir spüren, wenn ich fremdgesteuert bin?

Aus diesem Grund wähle den Weg zurück zu dir.

Ich habe für dich ein paar Fragen und eine Übung notiert, die dir vielleicht dabei behilflich sind, deinen Weg zu dir wieder zu finden. Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

Zuerst einmal solltest du dir vorab ein paar Fragen beantworten:

Wer bin ich derzeit?
Bin ich momentan glücklich?
Was ist passiert, dass ich unglücklich geworden bin?
Wie war ich vorher, als ich noch glücklich war?
Wie genau soll mein Leben aussehen, damit ich wieder glücklich bin?
Spüre ich mir gegenüber Liebe?
Habe ich Kraft für mich selbst?

Hast du dir diese Fragen beantwortet, lade ich dich herzlich dazu ein, dir weitere Notizen zu machen:
Welche Veränderungen müssten geschehen, dass ich mich im Leben wieder richtig wohl fühle und vor Glück strahle?

Um diese Veränderungen vorzunehmen, habe ich für dich eine kleine Übung vorbereitet, die dich wieder in deine Herzensenergie und Kraft bringt:
Begib dich an einen ruhigen Ort, an dem du ungestört bist. Schließe die Augen und nehme 2-3 kräftige Atemzüge und beobachte danach für 2-3 Minuten deinen Atem. Du bist nun ein weniger entspannter und kannst dir in Gedanken dein Leben vorstellen, wie es aussieht, damit du glücklich bist. Du darfst dich in deine eigene Welt voller Liebe, Glück, Harmonie und Entspannung bringen. Vielleicht sitzt du gerade am See mit einer Tasse heißer Schokolade, deine Decke wärmt dich, du hast einen lieben Menschen bei dir, tolle Gespräche, und der ganze See ruht in sich. Du spürst nur den Wind ein wenig, während die Sonne untergeht. Du atmest ruhig und bist ganz gelassen. Du fühlst dich frei.

Du hast nun die Möglichkeit dich ganz tief in dein glückliches Leben zu begeben. Dort darf alles so sein, was dir Kraft und Liebe bringt. Du darfst dort gerne eine Zeit lang verweilen. Achte zwischendurch immer wieder auf deinen Atem. Nehme dich wahr. Hast du dir dann dein wunderbares Dasein geschaffen, darfst du wieder ganz in Ruhe ein paar kräftige Atemzüge nehmen und die Augen öffnen.

Erinnere dich in Zukunft immer an diese wundervolle Situation und den liebevollen Ort, wo du voller Kraft und Liebe warst, sobald du dich wieder von dir entfernst. Dies wird dir helfen zurück zu dir zu kehren.

Ich wünsche es dir von Herzen!