Fernausbildung zum/zur Heiler/in

Für wen ist die Ausbildung zum/zur Heiler/in empfehlenswert?

Du befindest dich in einer Veränderungsphase und bist auf der Suche nach neuen Wegen in deinem Leben? Durch die Entfernung ist es dir nicht möglich die Workshops zu besuchen? Dann ist diese Fernausbildung zum/zur Heiler/in genau das Richtige, da du nach deinem eigenen Zeitplan und deiner Geschwindigkeit ganz bequem von zu Hause aus lernen kannst.

Diese Ausbildung ist ein Wegweiser, eine Ermutigung und Unterstützung auf dem individuellen Weg zu mehr Glück und Gesundheit, zu mehr Sinn und Sein. Die intensive Selbsterfahrung über diverse Methoden stärkt das Körpergefühl, Selbstbewusstsein und bringt dir Leichtigkeit.

Empfehlenswert:

  • Für alle Interessierte, auch ohne Vorkenntnisse
  • Für alle, die bereits heilend und therapeutisch tätig sind
  • Für alle, die sich geistig und spirituell entwickeln möchten
  • Für alle, die Menschen ganzheitlich und wirkungsvoll unterstützen wollen

Fortbildung für alle Heilberufe:

  • Ärzte
  • Heilpraktiker
  • alle Therapeuten
  • Kranken- und Pflegepersonal
  • Geistheiler
  • Lebens- und Sozialberater
  • Heilmasseure

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung zum/zur Heiler/in

Es gibt keine Voraussetzungen - jeder ist herzlich willkommen. Es braucht keinerlei besondere Fähigkeiten oder Vorkenntnisse für die Ausbildung.

Warum biete ich diese Ausbildung an?

Auf diese Frage könnte ich dir sehr viele Antworten geben. Aber in der Kürze sei gesagt, dass ich der festen Überzeugung bin, dass jedem Menschen die Möglichkeit gegeben werden sollte, ganzheitlich gesehen zu werden und ebenso Hilfe aus Liebe zu bekommen. Bei dieser Ausbildung geht es nicht darum, dass man sich an kranken Menschen - egal in welcher Art - bereichert, sondern mit Herz seiner Berufung nachgeht. So entsteht Heilung.

Heilen - Entwicklung im Gesundheitsbereich

In den letzten Jahren erleben wir in Deutschland eine unvorstellbar starke Zunahme aller „Zivilisationskrankheiten“. Im Rahmen der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) hat die Zahl der Krankschreibungen aufgrund psychischer Erkrankungen (AU-Fälle) bis 2016 um mehr als 50 Prozent und die Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage (AU-Tage) um knapp 80 Prozent zugenommen. (Quelle: https://de.statista.com/themen/1318/psychische-erkrankungen/)

Seit 2004 ist in Deutschland durch die Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichtes die berufliche Tätigkeit als Heiler ohne Heilpraktiker- oder Ärztezulassung erlaubt.

Freie Gesundheitsberufe haben in Deutschland eine besonders große Zukunft. Im Berliner St. Gertrauden- und St. Joseph-Krankenhaus haben Patienten die Möglichkeit neben den klassischen medizinischen Therapien eine energetische Heilbehandlung in Anspruch zu nehmen. Es wurden dort mehr als 200 Krankenpfleger in einer Form des Geistigen Heilens ausgebildet. In Deutschland bieten immer mehr selbstständig arbeitende Ärzte, Heilpraktiker und Nicht-Mediziner das Heilen in eigener Praxis an.

Die Freien Gesundheitsberufe dürfen ohne Heilpraktiker- oder Ärztezulassung in Deutschland ausgeübt werden.

Berufliche Selbstständigkeit als Heiler - Ziele dieser Ausbildung

Menschen, die freien Gesundheitsberufen angehören, können lebensberatend, seelsorgerisch und therapeutisch tätig sein, um ihre Klienten bei der individuellen Gesundheitsentwicklung zu unterstützen. Diese können haupt-, oder nebenberuflich tätig sein.

Ziele:

  • Vermittlung von kompetentem Fachwissen eines Heilers
  • Videos und Online-Gruppentreffen, um die Theorie sowie die individuellen Anwendungsmethoden tiefgreifend zu erlernen
  • Entwicklung der Bewusstseins- und Wahrnehmungsebene sowie der eigenen Persönlichkeit
  • Förderung der Seelen-Intelligenz
  • Erhöhung der eigenen Energie

Was die Ausbildung zum/zur Heiler/in so besonders macht

Die Heilerausbildung ist nicht streng auf ein Schema aufgebaut. Die Teilnehmer werden mit dem Fachwissen und der dazugehörigen Praxis individuell und intensiv geschult, um später Sicherheit im Umgang mit den Anwendungen zu haben. Ein weiterer großer Aspekt der Ausbildungen ist, dass die Teilnehmer während der kompletten Zeit persönlich und optimal betreut werden, damit sie bodenständig und geerdet bleiben. Nur so kann jeder Teilnehmer sein Potential und seine individuellen Fähigkeiten frei entfalten.

Auch finden regelmäßige Online-Gruppentreffen statt, damit jeder Schüler jederzeit die Möglichkeit hat Fragen zu stellen und wir ständig im gemeinsamen Austausch bleiben.

Ausbildungsthemen

Modul 1 (Skript) |  Grundlagen eines/r Heiler/in
Allgemeine Grundlagen
Grundlagen in der Praxis
Reinigung / Abgrenzung / Schutz

Modul 2 (Skript) |  Körperliche und seelische Leiden / Das höhere Selbst
Hauptursachen von körperlichen und seelischen Leiden
Das höhere Selbst und seine Verbindung

Modul 3 (Skript) | Energielehre / Schulmedizin
Energielehre / Chakrenlehre
Energetische Anamnese
Schulmedizin
Blockadenauflösung
Energetisches Bild
Lebensblume

Modul 4 (Video) | Wege und Methoden
Reinigung / Abgrenzung / Schutz
Energetisches Bild
Lebensblume

Modul 5 (Video) | Wege und Methoden
Energiearbeit / Felder / Anwendung mit dem höheren Selbst
Blockadenauflösung
Chakrenbehandlung / Chakrenreinigung / Chakrenausgleich
Ablauf einer kompletten Sitzung

Modul 6 (Skript) | Wissenswertes für Heiler
Erfahrungen von Klienten
Nebenwirkungen
Anzeichen einer Besserungsphase
Was tun bei Problemen?
Recht für Heiler

Einstieg, Ablauf und Online-Gruppentreffen

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Ausbildung zum Heiler gliedert sich in 6 Module. Der theoretische Teil wird mit Modul 1-3 per Skript versendet. Für Modul 4 und 5 werden mit den Ausbildungsunterlagen Videos versandt, um die Theorie praktisch umzusetzen und in die Tiefe zu gehen. Für Modul 6 wird nochmals ein Skript versendet.

Mit dieser Ausbildung zum Heiler bekommst du alle Themenbereiche in Form von Skripten, Bildmaterial und Videos gelehrt. Die Skripte und Videos werden in einem Ordner versendet. Die Termine der Online-Gruppentreffen werden mit den Ausbildungsunterlagen versendet.

Du erhältst zudem eine Teilnahmebescheinigung als Heiler/in.

Was ist nach der Ausbildung?

Während der gesamten Ausbildung zum/zur Heiler/in besteht die Möglichkeit kostenfrei jederzeit Fragen zu stellen.

Auch nach der Ausbildung unterstütze ich dich gerne mit meinen zusätzlichen Leistungen.

Leistungen, die ich zusätzlich anbiete:

  • Selbstständigkeitspaket
  • Regelmäßige Telefonate - Fragen und Antworten in schwierigen Klientenfällen
  • Informationen zur Selbstständigkeit, Klientenkontakt und Werbung
  • Rechtskunde, Marketing für Heiler
  • Coaching